UNSERE VEREINSGESCHICHTE


Juli 1991

Gründung des Vereins  Frauen helfen Frauen e.V. 

 

1992 

Einrichtung eines Notruftelefons. Die Betreuung erfolgt ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis.

 

Am 1 .Oktober 1992 wird das Büro in der Hohlengrabengasse 7 angemietet. 

 

1994

Durch eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme des Arbeitsamts wird eine halbe Stelle geschaffen.
Eine Sozialpädagogin wird eingestellt. 

 

1997 

Gründung des Kuratoriums “Miteinander gegen Gewalt an Frauen und Kindern“ auf Initiative des Vereins.

 

1998 

Die Personalkosten der Mitarbeiterin, die bisher über das Arbeitsamt  finanziert wurde,
trägt der Verein nun selbst. 

 

1999

Start des 1. Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurses für Frauen und Mädchen
in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Rottweil 

 

15. Januar 2000 

Auszeichnung und Preisverleihung „Kommunale Bürgeraktion“ durch Ministerpräsident Erwin Teufel 

 

2001

Anlaufstelle für Betroffene im Platzverweisverfahren 

 

2004 

Start des 1. Frauengesundheitstags in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt und Donum Vitae

 

2005

Stellenaufstockung auf 75 % Prozent. Zwei Fachkräfte teilen sich nun die Stelle.

 

2006

Interventionsstelle bei Gewalt gegen Frauen in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Rottweil 

 

2012

Es wird eine Kooperationsvereinbarung mit dem Landratsamt Rottweil geschlossen
und das Beratungsangebot erweitert für Betroffene von sexuellem Missbrauch
( Jungen, Mädchen und Jugendlichen ), in der Folge Namensänderung in

 

 

Frauen helfen Frauen + AUSWEGE e.V.

 

Stellenaufstockung auf 100 % (die sich zwei Mitarbeiterinnen teilen) und 

Sprechstundenausweitung: Außensprechstunden in Schramberg, Oberndorf und Sulz

 

2013

Neue Homepage für den Bereich AUSWEGE (Beratung von Jungen,
Mädchen und Jugendli-chen bei sexuellem Missbrauch) wird erstellt 

 

www.nein-sagen-auswege-finden.de

 

Postkartenkampagne NEIN (Aktion, um den Bereich AUSWEGE bekannt zu machen) 

 

2014

Neues Logo 

 

2016

Start unseres Präventionsprojektes StandPUNKTE - eine Mitmachausstellung für Grundschulkinder.